Einem Freund empfehlen:


Wer viel trinkt, tut seinen Bandscheiben etwas Gutes.


© drubig-photo, fotolia.com
© drubig-photo, fotolia.com

Umgibt die Bandscheiben ausreichend Gewebeflüssigkeit, können sie durch Bewegung die Flüssigkeit im Gallertkern binden.

 

Herrscht im Körper ein Flüssigkeitsmangel vor, werden sie ohne ausreichend Gewebe-flüssigkeit mehr und mehr zusammen-gedrückt. 

Sowohl ihre Pufferwirkung als auch ihre Fähigkeit, sich wieder voll zu saugen, lassen bei lang anhaltendem Flüssigkeitsmangel nach.